Über uns

Kurzvorstellung des Solarverband Bayern am 16.11.2020 von Andreas_Henze ©Bild Privat


 

Werden Sie Mitglied

Unterstützen Sie uns, werden Sie Mitglied im Solarverband Bayern e.V.:
Zentrales Ziel des Solarverbandes Bayern: Den umgehenden Ausbau der Solarenergie (Solarstrom und Solarwärme) in Bayern zusammen mit Bürgern, Kommunen und dem Freistaat Bayern bis 2030 zum Abschluss bringen.
Wir sind Ihre politische Vertretung.

- als Anlagenbetreiber: wir arbeiten daran, dass die Nutzung der Solarenergie einfacher wird: also z.B. daran, dass ...
... die EEG-Umlage auf den Eigenverbrauch von Solarstrom aus dem EEG gestrichen wird.
... Ihre PV-Anlage auch nach 20 Jahren noch betrieben werden darf und kann.
... ein Verkauf von Solarstrom innerhalb von Gebäuden und Quartieren möglich und wirtschaftlich wird.

- als Installateur: wir arbeiten daran, dass ...
... die Nutzung der Solarenergie in Bayern zum Normalfall für alle Gebäude wird (solare Baupflicht).
... alle staatlichen Gebäude für die Solarenergienutzung attraktiv zur Verfügung gestellt werden.
... der Netzbetreiber den Netzausbau nicht für jedes einzelne Gebäude neu berechnet sondern notwendige Leitungskapazitäten vorhält.
... die EEG-Ziele deutlich angehoben werden von derzeit 2,5 auf 15 GW pro Jahr, damit wir den Solarenergieausbau beschleunigen.
... der atmende Deckel zu einem symmetrischen Deckel wird, damit den Vergütungsabsenkungen bei zu niedrigem Zubau auch wieder Erhöhungen gegenüber stehen.
... solare Nahwärmenetze so gefördert werden, dass sie sich rechnen und damit immer öfter umgesetzt werden.
... Ihre Kunden ihre Solaranlagen wirtschaftlich betreiben können.

- als Produzent von Solarmodulen, Unterkonstruktionen, Wechselrichtern etc: wir arbeiten daran, dass ...
... der Solarwärme- und der Solarstrommarkt stetig wächst und nicht so stark schwankt.
... dass der politische Rückhalt für die Energiewende und die Solarenergie im Besonderen gestärkt wird und so ein weiterer beschleunigter Ausbau möglich ist.
... die Rahmenbedingungen verbessert werden.
... wir Ihr Bindeglied zur Politik werden und ihre Wünsche und Bedenken dort addressieren.


 

Gründungsvorstand am 03.03.2019 in Freising

©Solarverband Bayern e.V.

Vorstand von links nach rechts: Bernd Kerscher (Sonnenhaus-Institut), Andreas Henze (Sonnenkraft Freising e.V.), 1. Vorsitzender Franz Lichtner (Ergon e.V.), Andreas Engl (Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern e.G.) und Schatzmeister Oliver Seth (Ergon e.V.)

Kontakt:

E-Mail: info(AT)solarverband-bayern.de


Gründungsversammlung des Solarverbandes Bayern

Am Sonntag, 3. März 2019 wurde der durch die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen (ABSI) befürwortete Solarverband Bayern e.V. im Hofbrauhauskeller Freising gegründet. An der Gründung haben 19 Solarfreunde der ABSI teilgenommen.

Zentrales Ziel des Solarverbandes Bayern: Den umgehenden Ausbau der Solarenergie (Solarstrom und Solarwärme) in Bayern zusammen mit Bürgern, Kommunen und dem Freistaat Bayern bis 2030 zum Abschluss bringen (Beitrag zur Energiewende Bayern). Hierbei beratende & politische Mitwirkung beim Landesverband Erneuerbare Energien (LEE).

Es wurde an einem Satzungsentwurf intensiv gearbeitet, dann der Vorstand gewählt: Andreas Engl (Erzeugergemeinschaft für Energie in Bayern e.G.), Andreas Henze (Sonnenkraft Freising e.V.), Bernd Kerscher (Sonnenhaus-Institut), Franz Lichtner (Ergon e.V.) & Oliver Seth (Ergon e.V.) stellten sich zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Franz Lichtner war bereit, den 1. Vorsitz zu übernehmen, Oliver Seth als 1. Schatzmeister mitzuwirken.

PM: Prof. Dr. Ernst Schrimpff
Bild: ©Solarverband Bayern e.V.


Auf der Mitgliederversammlung des Solarverband Bayern e.V. am 04.10.2019 wurde der bisherige Gründungsvorstand für weitere zwei Jahre in seinem Amt bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.