Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Seminar: Ü20-Photovoltaik-Anlagen – Was ist nach dem Ende der EEG-Förderung zu tun?

Oktober 2 um 14:00 bis ca. 16:00

Online-Seminar: Ü20-PV-Anlagen, 02.10.2020, 14:00-16:00 Uhr
Zahlreiche Branchenakteure, darunter viele Anlagenbetreiber und insbesondere die Photovoltaik-Pioniere (Betreiber von Ü20-PV-Anlagen) treibt zunehmend eine Frage um: Wie ist mit den Photovoltaik-Anlagen umzugehen, die in den kommenden Jahren aus der EEG-Förderung herausfallen? Muss man die Ü20-PV-Anlagen abschalten oder gibt es sinnvolle und sichere Lösungen für einen wirtschaftlichen Weiterbetrieb?
Termin: Freitag, 02.10.2020, 14:00-16:00 Uhr

Zum Jahreswechsel 2020/2021 erreichen ca. 18.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von ca. 115 MWp das Ende des EEG-Förderzeitraums. Bis Ende 2025 sind fast 180.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtnennleistung von rund 2.000 MWp betroffen. Der Handlungsdruck steigt: Wie ist der aktuelle Rechtsrahmen und wo besteht politischer Handlungsbedarf? Welche rechtlichen Ansprüche bestehen (derzeit) nach Ablauf der EEG-Förderung, welche Optionen sind grundsätzlich möglich, welche anzuraten? Etwa der Weiterbetrieb ohne Änderungen, die Umrüstung auf Eigenversorgung, die verschiedenen Varianten der Direktvermarktung?

Können wir es uns leisten, auf die Leistung und die Erträge der Altanlagen zu verzichten? Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation und die unterschiedlichen Nutzungsformen der PV-Altanlagen nach dem Ende der EEG-Förderung. Weiterhin werden die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen diskutiert. Für typische Konstellationen werden dabei mögliche Vor- und Nachteile herausgearbeitet und aufgezeigt, was die Anlagenbetreiber zum Jahreswechsel tun müssen – einfach nichts zu tun ist keine Option!

Inhalte:
• Marktentwicklung und Statistik zur Photovoltaik: Wer ist betroffen?
• Das EEG als Rechtsrahmen für den Betrieb der PV-Anlagen
• Entwicklung und Anzahl der Ü20-Photovoltaik-Anlagen
• Einführung in die Problemstellung: Abbau oder Weiterbetrieb?
• Rechtliche Situation nach Ablauf des EEG-Vergütungszeitraumes
• Technische Aspekte zum Weiterbetrieb von Ü20-PV-Anlagen
• Wirtschaftliche Hürden beim Weiterbetrieb der Ü20-PV-Anlagen
• Mögliche Optionen zum Weiterbetrieb von Ü20-PV-Anlagen
• Hinweise zu Abbau, Entsorgung und Recycling von PV-Anlagen
• Typische Konstellationen – Technische und organisatorische Maßnahmen
Referent: Christian Dürschner, Photovoltaik Ing.-Büro Dürschner, Erlangen
Zielgruppe: Photovoltaik-Pioniere, Anlagenbetreiber, Solarteure, Elektroinstallateure, Energieberater, Energiegenossenschaften, Mitarbeiter von Stadtwerken,Gemeindewerken und Verteilnetzbetreibern.
Methodik: Vortrag / Präsentation

Equipment: Internet, internetfähiger PC mit Headset

Details

Datum:
Oktober 2
Zeit:
14:00 bis ca. 16:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.